1. Umwelt, Klima & Energie

Atomausstieg Ja aber nicht überhastet:

Die Strom­ver­sor­gung ist von zen­tra­ler Be­deu­tung für un­sere Ge­sell­schaft und Wirtschaft und dürfte,wie z.B. die Wasserversorgung, nic​ht in Pri­va­ter Hand lie­gen. Es ist jetzt aber so, dass die meis­ten Stromer­zeu­ger und Strom­netze in Ak­ti­en­ge­sell­scha​f­ten un­ter­ge­bracht sind. Zu­min­dest gehören diese zum grössten Teil den Ge­mein­den, Kan­to­nen oder dem Bund, was uns einen ge­wis­sen Spiel­raum für unser gewünschte Ener­gie­zu­kunft gibt.
Ich befürworte den Atomau­stieg, da die Ri­si­ken schlus­send­lich doch zu gross sind um die Tech­no­lo­gie über hun­derte von Jah­ren zu be­trei­ben. Aber ich lehne einen überstürzten Aus­stieg ab, da eine un­si­chere Strom­ver­sor­gung sich di­rekt auf un­sere Wirt­schaft und somit auf die Ge­sell­schaft auswirkt.
Ein Aus­stieg aus den ato­ma­ren Ri­si­ken darf und kann nur über im Innland betriebene und Um­welt­scho­nende Tech­no­gien er­fol­gen. Die Abhängigkeit vom Aus­land muss im Hin­blick auf die un­si­chere Ent­wick­lun­gen in der EU so weit als möglich re­du­ziert wer­den. Klimaschädliche Gas­kraft­werke be­tra­chet ich als un­ge­eig­net und So­lar­strom ist im Verhältnis zum Er­trag und den Kos­ten (Ver­glei­che Deutsch­land 100te Mil­li­ar­den für 2-3% Stro­man­teil) als nicht zielführend. Die Zu­kunft sehe ich in wei­te­ren Was­ser­kraft­wer­ken​/Spei­cher­seen und der Geo­ther­mie, wel­che je­doch noch nicht aus­ge­reift ist. Es be­steht auch noch Hoff­nung auf Tech­no­lo­gien wie die Kern­fu­sion aber das ist noch Zukunftsmusik.
All diese Fak­to­ren zu­sam­men las­sen mich zum Schluss kom­men, das der Atomaus­stieg wahr­schein­lich erst in ca. 50 jah­ren vernünftig rea­li­siert wer­den kann. Aber be­gin­nen müssen wir Heu­te.

Comments to: Atomausstieg Ja aber nicht überhastet:

Neuste Artikel

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen

  1. Ja und unser Bundesrat ist ebenfalls dabei zusammen mit der EU unser liberales Waffengesetz "pragmatisch" zu zerstören. BR Sommaruga am…

Vimentis Login

Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu