1. Verkehr

“Basel braucht neue Ideen” – Verkehr / Auto

Folgenden neuen Ab­schnit habe ich der Ide­en­liste unter http://www.philip-kar​ger.ch/neue_ideen bei ‘­Ver­kehr’ eingefügt:

Auto:
– So wenige Autos wie möglich sollen in die Stadt fahren, dazu werden in der Peripherie – auf Landschaftsboden mit finanzieller Unterstützung der Stadt – grosse Park&Ride Parkhäuser gebaut. Da Tram und Bus gratis sind, wird der Umstieg auf ÖV fast wie von selber gehen.
– Durch Park&Ride werden viele Parkplätze in der Stadt nicht mehr gebraucht und können in der Inneren Zone für Kurzparkmöglichkeiten​ vor Läden oder für Grünflächen umgenutzt werden. In den Quartieren können Anwohner eine gratis Parkkarte bekommen und finden durch obengenannte Massnahmen genug Parkmöglichkeiten vor ihren Häusern. Wer nicht in Basel-Stadt Steuern zahlt muss wenn er in den Quartieren parken will eine Parkkarte kaufen, die teurer als der Park&Ride-Platz ist.

Comments to: “Basel braucht neue Ideen” – Verkehr / Auto

Neuste Artikel

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen

  1. Ja und unser Bundesrat ist ebenfalls dabei zusammen mit der EU unser liberales Waffengesetz "pragmatisch" zu zerstören. BR Sommaruga am…

Vimentis Login

Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu