1. Sicherheit & Kriminalität

Beim GRIPEN Folgekosten aufrechnen?

Beim GRI­PEN Fol­ge­kos­ten auf­rech­nen?

 

Wieder konnte ich trotz mehrmaliger Versuche zu einem Leserkommentar meine Antwort nicht an der dafür vorgesehenen Stelle publizieren. Mein Text wurde jeweils sofort gelöscht. So muss ich das hier machen.

 

FOLGE​KOSTEN NUR BEIM GRIPEN AUFRECHNEN?

Die Gegner des GRIPEN rechnen jetzt auch noch die Folgekosten, d.h. die Betriebskosten und spätere denkbaren Kosten für Verbesserungen zum jetzt in der Abstimmung stehenden Betrag für die Anschaffung des Flugzeuges hinzu.

Warum werden solche Überlegungen nicht auch angestellt wenn es um neue Schulen, Universitäten,  Spitäler, Altersheime, Gemeindebibliotheken,​ Fussgängerstreifen, neue Strassen und Eisenbahnlinien, die AHV, die Invalidenversicherung​ und andere, dem Wohl der Einwohner dienende Ausgaben geht?

Ist das in der Sicht der Gegner des GRIPEN eine moralisch einwandfreie Art der Diskussion?

Gottha​rd Frick

People reacted to this story.
Show comments Hide comments
Comments to: Beim GRIPEN Folgekosten aufrechnen?
  • April 8, 2014

    Gotthard Frick SP

    Gratuliere Ihnen für die obbeschriebene Frage und deren Antwort. Es ist schon etwas befremdend was in Vimentis in Sachen Manipulationen und einseitiger Löscherei geht. Manchmal fehlt mir Erkenntnis und Zweck des Handeln und dessen Vorgehensweise.

    Wa​s mich jedoch ganz besonders freut ist, dass Sie als SPler die hinterhältige Vorgehensweise der Gripen Gegner auf den Punkt bringen. Wie recht Sie damit haben.

    Ich stelle fest: Den Gegnern bei dieser Abstimmung geht es nicht um den Gripen und das Geld was dieser kosten würde. Nein hier geht es nur darum, um via Hintertürchen die Armee ab zu schaffen. Beweis gefällig, die GSOA hält sich ganz diskret zurück. Vaterlandsliebe ist in diesen Köpfen mit nichten mehr vorhanden. Warum, diese kennen die Nöte eines Krieges nur noch aus dem gekonnt manipulierten Bergier Bericht. Ich stimme Ja, soviel ist mir eine neutrale und freie Schweiz ohne Abstriche wert.

    Report comment
    • Juli 19, 2021

      Margith Noser

      Mit einer der grössten Denunzianten hier auf Vimentis, meinen Sie wirklich mich. Das müssen Sie mir persönlich und uns nun zwingend ausführlich beschreiben.Ansonsten​ haben Sie sich wieder einmal sehr weit aus dem Fenster gelehnt. Ich bin Zeitlebens noch nie einem Menschen mit soviel Hass gegen Andersdenkende begegnet.

      Jetzt bin sicher nicht nur ich aleine gespannt , was Sie mir in Sachen Denunziantentum vor zu werfen haben. In einem einzigen anpöbelnden nichtssagenden Satz, wird dies Ihnen kaum möglich sein. Hauen Sie nun mein ganzes Sündenregister in die Tasten rein.

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Margith Noser

      War dies jetzt Ihre abschleissende Antwort auf. “einer der grössten Denunzianten”.

      Sie werde noch Gelegenheit bekommen, sich zu diesem Vorwurf ausführlich zu äussern.

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Wenn hier überhaupt gelöscht wird, dann nur von Vimentis, entsprechend der Regeln. Hier einen Einträger als Denunzianten zu deklarieren, geht zu weit.

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Margrith Noser,

      Wir diskutieren hier nicht über was andere schreiben, dafür bin ich in keiner Weise zuständig.

      Statt, dass Sie Beweise für Ihren unbedachten Anwurf: “einer der grössten Denunzianten” bringen, greifen Sie Personen an für die ich nicht die Verantwortung trage.

      Entweder beingen Sie jetzt Beweise, oder schweigen bis zu dem Ihnen dann sicher sehr unangenehmen Auftritt, wo Sie Gelegenheit haben werden Beweise zu erbringen, die Sie glauben in Vimentis nicht erbringen zu müssen. Da wird Ihnen das Beschiessen von Anderen nichts mehr nützen.

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      M.U. Noser

      Zwischen meinem Beitrag und meiner ersten Antwort fehlt Ihr Kommentar, wo Sie mich als einer der grössten Denunzianten auf Vimentis bezeichnet haben. Sie denken doch nicht etwa, dass Ihre Löschung dieses eigenen Beitrag, inclusive der Beleidigung an mich desswegen vom Tisch ist. Wenn Sie sich da nur nicht gewaltig irren.

      Warten Sie es ab. Ich habe Ihnen die Möglichkeit zur Rücknahme Ihrer Beleidigung an mich gewährt.

      Sie kopieren als Antwort, meinen eigenen Eintrag an Sie von andernorts: Ich antworte Ihnen nicht mit der gleichen Häme. Dies entspricht nicht meinem Niveau. Wenigstens haben Sie sich hier klar und unmissverständlich vernehmen lassen. Jeder gibt was er hat. Herzlichen Dank.

      Sie haben die Unverfrohrenheit, meine Antwort an Sie wortwörtlich zu kopieren und mit gleichem Wortlaut gegen mich wieder zu verwenden. Oder müsste ich Ihr Handeln als Parageien Krankheit verstehen.

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Herr Rohner,

      offensicht​lich hat Vimentis dieser Eintrag der Dame Noser gelöscht und zwar zu Recht.

      Was Dame Noser hier in Teilen los lässt, ist oft reinste mehr als unsachliche Frustrationsentladung​. Ist ihr unbelassen.

      Aber an die Regeln muss sie sich halten und nicht an von ihr unterstellendes Denunziantentum.

      Report comment

Write a response

Neuste Artikel

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen

  1. Ja und unser Bundesrat ist ebenfalls dabei zusammen mit der EU unser liberales Waffengesetz "pragmatisch" zu zerstören. BR Sommaruga am…

Vimentis Login

Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu