1. Sonstiges

bürgerliche Zusammenarbeit

Politik geht uns alle an
heute zum Thema „bürgerliche Zusammenarbeit“

Zur Erreichung politischer Ziele, braucht es heute in jedem Fall parteiübergreifende Engagements. Umso bedeutungsvoller ist es, die Auswahl der zu wählenden Persönlichkeiten zu treffen. Wir brauchen lösungsorientierte Politiker mit Weitblick und einer über die Parteigrenzen hinaus reichenden Akzeptanz sowie einer überzeugenden Kraft zur Gewinnung von Mehrheiten. Abgrenzungskämpfe unter Parteien rauben Energie und verhindern jeglichen Fortschritt. Ich wünsche mir allseits etwas mehr Mut zu klaren Bekenntnissen, auch in unliebsamen Themen. Politiker sind nicht gewählt, um sich schüchtern und brav hinter ihren freundlichen Parteibuchstaben zu verstecken. Eines meiner grossen Ziele in der Landratstätigkeit wird es sein,  mich tatkräftig für vermehrte Allianzen, insbesondere in der bürgerlichen Zusammenarbeit einzubringen, ohne dabei meine persönlichen und politischen Werte zu verlassen. Wir kommen nur GEMEINSAM vorwärts. Nicht ganz einfach – aber auch nicht unmöglich!

Ursula Meyer-Bieri, Landratskandidatin SVP Liestal

People reacted to this story.
Show comments Hide comments
Comments to: bürgerliche Zusammenarbeit
  • Januar 23, 2015

    Ihre Werbung für die nächsten Landratswahlen im Baselbiet kommt aus einem Schulbuch, würde ich meinen. Was heisst lösungsorientiert? In welcher Richtung? Weitblick hat ein Politiker nur, wenn er die gesamten gesellschaftlichen Strukturen in der Schweiz kennt. Von arm bis reich. Nur wenn ein angehender Politiker diese Hochs und Tiefs am eigenen Leib erfahren hat und durch gewisse Widerstände gewachsen ist, dann kann man von einem weitsichtigen Politiker sprechen.

    Das hat auch die Reaktion zum SNB-Entscheid gezeigt. Viele Ökonomen waren mit dieser Situation nicht vertraut und wissen zum Teil heute noch nicht, was wirklich zu tun ist.

    Report comment

Write a response

Neuste Artikel

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen

  1. Ja und unser Bundesrat ist ebenfalls dabei zusammen mit der EU unser liberales Waffengesetz "pragmatisch" zu zerstören. BR Sommaruga am…

Vimentis Login

Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu