1. Volkswirtschaftslehre

Der clevere Eidgenosse

Ein Eid­ge­nosse hatte ein schönes Vermögen von 100’000 Fr. und hatte noch 3 Gip­feli (für 1 Fr. ge­kauft) im Schrank. Da kam die grosse In­fla­tion und man konnte nur noch mit 100’000 Fr. ein Gip­feli kau­fen. Da freute sich der Eid­ge­nos­se, denn er hatte eine Super­ren­dite auf den Gip­feli er­reicht. Er hatte aus sei­nem Vermögen von 100’003 Fr. ein sol­ches von 400’000 Fr. ge­macht. 300% Ren­dite ist un­heim­lich clever!

Er ass die 3 Gipfeli und kaufte noch mit seinem ganzen Geld ein viertes Gipfeli. Nun war er mittellos und hungrig. Er erinnerte sich, dass er früher mit seinem Geld hätte 100’003 Gipfeli kaufen können, genug um bis an sein Lebensende genug Gipfeli zum Essen zu haben. War er wirklich clever?

Ähnlichkeite​n zum Supergewinn der Nationalbank sind nur zufällig.

People reacted to this story.
Show comments Hide comments
Comments to: Der clevere Eidgenosse

Write a response

Neuste Artikel

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen

  1. Ja und unser Bundesrat ist ebenfalls dabei zusammen mit der EU unser liberales Waffengesetz "pragmatisch" zu zerstören. BR Sommaruga am…

Vimentis Login

Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu