1. Sonstiges

Doping-Fund bei Trainer

 

 

 

 

 

In einem Artikel «Doping-Fund bei Trainer von
Olympia-Athleten» in der Sonntagspresse wird die
Meinung vertreten, dass eine Gesetzeslücke be-
stehe und der Doping–Eigenbedarf zu verbieten
sei.
Diese Auffassung widerspricht dem Bild eines
selbstverantwortliche​​n Menschen. Will man dem
Menschen die Selbstverantwortung entziehen,
muss man mit den gleichen Argumenten das Rau-
chen verbieten und den Alkohol abschaffen.
Den Entscheid ob man dopende Trainer unterstüt-
zen und anstellen will, kann man den Sportverbän-
den überlassen; ich denke, die heutige Gesetzge-
bung genügt.
Einige Dopingstoffe haben medizinisch positive
Wirkungen, was man von Zigaretten und Alkohol
nicht behaupten kann, von Cannabis dagegen
schon.

Februar 2018

Comments to: Doping-Fund bei Trainer

Neuste Artikel

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen

  1. Ja und unser Bundesrat ist ebenfalls dabei zusammen mit der EU unser liberales Waffengesetz "pragmatisch" zu zerstören. BR Sommaruga am…

Vimentis Login

Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu