1. Sonstiges

Ideologien in der Verkehrspolitik führen in die Sackgasse

Das Ge­gen­ein­an­der der Ver­kehrs­trä­ger ist bei lin­ken Par­teien Ideo­lo­gie wie Pro­gramm. Dabei wird der Ver­kehr ge­rade re­vo­lu­tio­niert: Elek­tro­mo­bi­lität bie­tet ö­ko­lo­gi­sche Al­ter­na­ti­ven, Ver­bren­nungs­mo­to­​ren sen­ken Ver­brauch und Emis­sio­nen, sogar der Treib­stoff­ver­brauc​h ist rück­läu­fig. Mo­to­ri­sierte Fahr­zeuge nut­zen den Stras­sen­raum ef­fi­zi­en­ter, Sen­so­ren er­lau­ben ge­rin­gere Ab­stände und mehr Si­cher­heit. Das gel­tende Ver­kehrs­re­gle­ment​ blen­det diese Fort­schritte sys­te­ma­tisch aus. Behör­den pla­nen ein­sei­tige Lö­sun­gen zu­las­ten der Strasse und blo­ckie­ren den wert­schöp­fen­den Ver­kehr. Das Auf­he­ben von Park­plät­zen wird zum Be­am­ten­sport. Dass sich die St.­Gal­ler nicht um­er­zie­hen las­sen, zei­gen stark ge­sun­kene Fahr­gast­zah­len bei den VBSG: 2 Mil­lio­nen Fahr­gäste gin­gen in nur drei Jah­ren ver­lo­ren. Dafür gehen in der In­nen­stadt die Lich­ter aus. Kun­den er­rei­chen Ge­schäfte nicht mehr, An­bie­ter ver­las­sen die Stadt (so etwa Haus­mann, Jeans­hüs­li, Ex Li­bris et­c.). Ein JA zur Mo­bi­lität­si­ni­tia​­tive er­mög­licht die rich­tige Kom­bi­na­tion von öV, Lang­sam­ver­kehr und Auto. Wir brau­chen keine Ideo­lo­gien son­dern Lö­sun­gen, die den Ge­samt­ver­kehr op­ti­mie­ren und die Er­reich­bar­keit un­se­rer Stadt und Quar­tiere si­cher­stel­len.

www.mobi-ja.ch

Comments to: Ideologien in der Verkehrspolitik führen in die Sackgasse

Neuste Artikel

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen

  1. Ja und unser Bundesrat ist ebenfalls dabei zusammen mit der EU unser liberales Waffengesetz "pragmatisch" zu zerstören. BR Sommaruga am…

Vimentis Login

Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu