1. Abstimmungen & Initiativen
  2. National

KVI: 2. Sieg für WWF in 2020?

Scheint so, als ob links­grün so in so­zia­lis­ti­schen Träu­men ver­sun­ken ist, dass es den Um­welt­schutz nicht um­set­zen kann.

Darum haben massvolle Organisationen wie WWF und GLP massenhaft Zulauf dank linskgrün.

Oder warum zählen Massgaben des Preiswächters nicht bei den drakonischen Abgaben zugunten der staatlichen Betriebe der Stadt Zürich? Oder warum will man unbedingt drakonische Parkgebühren, um damit die Stadt indirekt autofrei zu machen?

Warum können die Grünen beim 2. Wahlgang nur eine BDS-Aktivistin ins Rennen werfen, die sich mehr für Anti-Israel-Aktionen interessiert anstatt Umweltschutz?

Ich hoffe die Basler wählen so klug wie 1. Wahlgang (Ohrfeige für die Grüne Amtsinhaberin) und wählen entweder bügerlich oder GLP.

Auch die St. Galler sollten die sozialistischen Pläne der Stadt Zürich berücktsichtigen, bevor sie SP wählen.

Ich denke, die Annahme von KVI dank WWF und GLP und Ablehnung von KGI wäre ein Schlag ins Gesicht für linksgrün.

Auch ein deutliche höherer Ja-Anteil für KVI bei Ablehnung wäre so zu werten.

 

Comments to: KVI: 2. Sieg für WWF in 2020?

Neuste Artikel

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen

  1. Ja und unser Bundesrat ist ebenfalls dabei zusammen mit der EU unser liberales Waffengesetz "pragmatisch" zu zerstören. BR Sommaruga am…

Vimentis Login

Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu