1. Abstimmungen & Initiativen
  2. National

NEIN zum Verhüllungsverbot

Am 7. März stim­men wir unter an­de­rem darü­ber ab, ob wir ein all­ge­mei­nes Ver­hül­lungs­ver­bot​ in un­sere Bun­des­ver­fas­sung schrei­ben wol­len. Die In­iti­an­ten (es han­delt sich um das Eger­ki­ner Ko­mi­tee) wol­len damit allen Men­schen in diese Land ver­bie­ten, ihr Ge­sicht in der Öf­fent­lich­keit zu ver­hül­len. Aus­nah­men sol­len aus­sch­liess​­lich (!) aus Grün­den der Ge­sund­heit, der Si­cher­heit, der kli­ma­ti­schen Be­din­gun­gen und des ein­hei­mi­schen Brauch­tums mög­lich sein.

 

Was heisst das nun aber genau? Unter anderem folgendes:

Das Egerkinger Komitee will uns verbieten, uns für eine Kostümparty oder eine Game-Convention zu verkleiden. 

Das Egerkinger Komittee will  unseren Kindern verbieten, zu Halloween maskiert durch die Strassen zu ziehen.

Das Egerkinger Komitee will uns verbieten, einen Schal vor dem Gesicht zu tragen, falls die Temperatur über 0 °C beträgt (genaue Temperatur ist noch zu bestimmen).

Das Egerkinger Komitee will uns verbieten, eine Hygienemaske zu tragen, falls nicht gerade eine Pandemie ausbricht.

Das Egerkinger Komitee will uns verbieten, einen Vollbart und eine dunkle Sonnenbrille zu tragen.

 

Lassen wir uns das als freie Schweizerinnen und Schweizer verbieten? Ganz bestimmt nicht! Deshalb NEIN zu dieser Kleidungsdiktatur!

Comments to: NEIN zum Verhüllungsverbot

Neuste Artikel

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen

  1. Ja und unser Bundesrat ist ebenfalls dabei zusammen mit der EU unser liberales Waffengesetz "pragmatisch" zu zerstören. BR Sommaruga am…

Vimentis Login

Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu