Die In­itia­tive zur Ab­schaf­fung der Pau­schal­be­steue­ru​ng ver­spricht, dass man den „bösen rei­chen Ausländern“ end­lich mal ans Bein pin­keln kann. Schliess­lich wird die Pau­schal­be­steue­ru​ng von vie­len als un­ge­recht emp­fun­den – und nicht we­nige möchten, wenn schon, auch bes­ser be­han­delt wer­den. Aber auch da wirkt schlus­send­lich nicht der Aus­druck der Emo­tion, son­dern der Text der in die Ver­fas­sung ge­schrie­ben wird. Und zu hof­fen, dass es nach Ab­schaf­fung der Pau­schal­be­steue­ru​ng ir­gend­ei­nem Schwei­zer Steu­er­zah­ler bes­ser gehen soll, ist etwas sehr op­ti­mis­tisch.

Die Schweiz kennt keine nationale Steuergesetzgebung, die Steuergesetze werden kantonal festgelegt. Es gibt in der Schweiz ein paar Kantone, bei denen die Pauschalbesteuerung ein Bestandteil ihrer Steuerpolitik ist. Jeder Kanton hat schon heute die Kompetenz, die Pauschalbesteuerung bei sich abzuschaffen oder beizubehalten. Weshalb soll es ein Vorteil sein, in dieses föderalistisch gewollte System einzugreifen? Nicht alle Kantone haben die gleichen Voraussetzungen und Standortvorteile. Macht es also Sinn, aus lauter Neid den anderen vorzuschreiben, wie sie ihre Möglichkeiten auszuschöpfen haben – oder eben gerade nicht?

People reacted to this story.
Show comments Hide comments
Comments to: noch ein Versprechen…
  • November 10, 2014

    Eigentlich überraschend, dass hier niemand über die Fremdenfeindlichkeit spricht, die in diesem Handeln der Abschaffung vorhanden ist. Es betrifft NUR Ausländer. Ist es nicht eine Diskriminierung Dieser, zuerst lockt man sie ins Land, profitiert vom Geld solcher und dann in der Hoffnung, dass man sie “gebunden” hätte will man genau die Gleichen “abzocken”?

    Stelle​ mir das etwas hinterhältig vor. Etwa wie wenn ein Chef einen Angestellten köndert mit guten Sozialleistungen und wenn er einen Vertrag hat, diese dann verändert um seinen eigenen Profit zu verbessern.

    Report comment

Write a response

Neuste Artikel

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen

  1. Ja und unser Bundesrat ist ebenfalls dabei zusammen mit der EU unser liberales Waffengesetz "pragmatisch" zu zerstören. BR Sommaruga am…

Vimentis Login

Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu