1. Ausländer- & Migrationspolitik

Rechtsextreme Propaganda auf Vimentis (geduldet?)!

Bereits im Juli 2012 hatte ich in mei­nem Ar­ti­kel “Die Schweiz hat ein Rassismus-Problem” dar­auf hin­ge­wie­sen, dass In­ter­net-­Platt­for​­men ihre Ver­ant­wor­tung be­tref­fend der Ver­brei­tung von rechts­ex­tre­mer und vor allem is­lam­feind­li­cher Pro­pa­ganda zu wenig ernst neh­men. Dies trifft lei­der auch auf Vi­men­tis zu, wie ich wie­der­holt fest­stel­len musste.

Neuste Fälle: Ein Autor verweist in einem Artikel zum Thema Islam auf den Blog des verurteilten Rechtsextremen “Michael Mannheimer”. Oder genauer gesagt, der Artikel bestand praktisch nur aus einem Verweis auf, resp. aus Werbung für diesen fragwürdigen Blog. Gemäss meinen Informationen haben mehrere User mehrmals bei Vimentis gegen den Link protestiert. Und trotzdem hat Vimentis erst nach über einer Woche reagiert und den Artikel gelöscht.

Zu “Michael Mannheimer”: Dieser Herr, der unter diesem Pseudonym schreibt wurde wegen Volksverhetzung erstinstanzlich verurteilt, weil er zu Gewalt gegen Muslime und ihren Unterstützern (damit meinte er Journalisten und Politiker) aufrief.

 

Wenig später folgt der nächste Artikel des gleichen Autors mit einem rechtsextremen Link. Diesmal geht es um den Blog “politically incorrect“.

 

Der Rechtsextremismus Experte Alexander Häusler sagt in einem Interview mit der Badischen Zeitung über diese Seite:

“Inzwischen kann man sagen, dass der PI-Blog eine digitale Informationszentrale für die rechten Muslimfeinde in Deutschland geworden ist. Dieser rassistische Webblog wird täglich von zigtausend Usern aufgerufen.”

Deut​liche Berührungspunkte gibt zwischen PI-News und der extrem rechten Pro-Bewegung, also den Wahlvereinigungen Pro Köln, Pro NRW und Pro Deutschland.”

“BZ:​ PI ist auch aufgefallen durch mehr oder weniger deutliche Gewaltaufrufe, zum Beispiel gegen Personen, die sich gegen rechte Gewalt engagieren.
Häusler: Richtig, in diesem Blog werden in den Berichten, aber erst recht in den Kommentaren Andersdenkende in ganz persönlicher Weise massiv diffamiert, rassistisch diskriminiert, und dort finden sich auch mehr oder weniger verhohlen persönliche Drohungen.”

“…da​ss bei PI inhaltliche Übereinstimmungen mit Rechtfertigungen des rechtsextremen Massenmörders Breivik zum Ausdruck kamen. Bei PI finden sich auch Verweise auf die German Defence League, einem Ableger der rechtsradikalen Hooligan-Gruppe English Defence League. Ebenso zur “Identitären Bewegung”, die eine “Kriegserklärung” gegen den Multikulturalismus veröffentlicht hat. Aufgrund solcher Entwicklungen steht PI unter Beobachtung des Verfassungsschutzes in Bayern.

Auch “Michael Mannheimer” ist einer der aktivsten Autoren auf “politically incorrect” So gab PI etwa am 19. August 2011, drei Wochen nach dem Massaker von Norwegen, dem Rechtsaussen-Publizis​ten erneut die Gelegenheit zu einem Gastbeitrag. Darin verweist Mannheimer – nicht zum ersten Mal auf PI – auf seinen „Aufruf zum allgemeinen Widerstand“ vom April 2011. Damals hatte er unverhohlen den bewaffneten Kampf gegen vermeintlich proislamische Politiker, Journalisten, Richter und Pfarrer propagiert. Wörtlich schrieb Mannheimer: „Geht auf die Straßen! Greift zu den Waffen, wenn es keine anderen Mittel gibt!“ 

 

Ich habe leider den Eindruck, dass den Mitarbeitern von Vimentis nicht klar ist, was für ein extremistische Seite “politically incorrect” ist. Auch wenn der Link des Autors nicht direkt auf einen rassistischen Artikel verweist (sondern auf ein weitverbreitetes Internet-Märchen über die “EU-Beamten”), so ist die Duldung solcher Hetzseiten trotzdem problematisch, da auf der gleichen Seiten zu Gewalt aufgerufen wird.

 

People reacted to this story.
Show comments Hide comments
Comments to: Rechtsextreme Propaganda auf Vimentis (geduldet?)!
  • Februar 24, 2014

    PI ist alles andere als eine harmlose Seite!

    Wie Herr Kurtz hier richtig aufzeigt, steht sie unter Beobachtung des Verfassungsschutzes in Bayern. Und dies nicht ohne Grund:

    Da wird zu Gewalt gegen Muslime, Politiker, Journalisten aufgerufen!

    Aufwac​hen, Vimentis!!!

    Report comment
    • Juli 19, 2021

      Es macht schon ziemlich, Herr EU-Lohmann, Eindruck, wenn etwas vom Bayowarischen Verfassungsschutz beobachtet wird…

      Trotzdem die Frage: NSA-Überwachungs-Affä​re, schon mal davon gehört? Ev. Anschluss verpasst?

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Und damit wohl auch sinnvoll, dass die EU Brüssel über eine Eingreiftruppe verfügt? Für was, gegen wen und warum?

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Meine Herren, bitte zur Kenntnis nehmen, dass zahlreiche Leute auf “politically incorrect” zu Gewalt gegen Muslime, Journalisten und Politiker aufgerufen haben!!!

      Deshalb überwacht der bayrische Verfassungsschutz. Mit dem Ausspionieren von harmlosen Bürgern hat das nichts zu tun!

      Und mit der EU-Eingreiftruppe erst recht nichts!

      Ich frage Sie nochmals: Veruteilten Sie die Gewaltaufrufe gegen Muslime auf PI?

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Nochmals, Herr Knall, warum distanzieren Sie sich nicht vor rechtsextremer Gewalt?

      Report comment
  • Februar 24, 2014

    Wie beurteilen Sie in diesem Kontext:

    1. Richard Wolff:

    Sympathie für den Schwarzen Block? – DAILYTALK …
    http://www.dailytalk.ch​/richard-wolff-sympat​hie-fuer-den-schwarze​n-block/‎
    von Alexander Müller – in 21 Google+ Kreisen
    28.01.2014 – Laut der NZZ soll er den schwarzen Block als «interessante … und kann von dieser am 9. Februar 2014 wieder abgewählt werden, wenn sie …

    Am Abstimmungstag in Zürich und Bern: Zerstörungen durch den linksextremen Schwarzen Block.

    2. Prof. Ziegler Genf

    Dieser linke Professor ist mehrfach verurteilt worden. Wikipedia:

    Neben der Ablehnung, die Ziegler auf Grund seiner Kritik an der weltweiten Globalisierungs- und Wirtschaftspolitik erfährt, wird er insbesondere von Seiten der vom American Jewish Committee 1993 gegründeten Organisation UN Watch kritisiert, die eine „unfaire Behandlung Israels durch die Vereinten Nationen“[16] beklagt. Nachdem Ziegler 2004 in einem Länderbericht zu den Palästinensischen Autonomiegebieten geschrieben hatte, Israel behindere den Zugang der palästinensischen Bevölkerung zu ausreichender Ernährung, wurde ihm von UN Watch vorgeworfen, er kritisiere fast ausschliesslich die Vereinigten Staaten, Israel und einzelne Konzerne, würde demgegenüber jedoch in zahlreichen Ernährungskrisen gar nicht oder nur „mit diplomatischen Samthandschuhen“ agieren.

    In seiner Eigenschaft als Vorsitzender des Jüdischen Weltkongresses kritisierte Ronald Lauder die Ernennung Zieglers für einen Sitz im beratenden Ausschuss des UN-Menschenrechtsrats​ im Jahr 2008 und bezeichnete ihn als „selbsterklärten Menschenrechtsaktivis​ten“, der vor allem als „Unterstützer von Diktatoren wie Colonel Khaddafi in Libyen, Robert Mugabe in Simbabwe und Fidel Castro in Kuba“ bekannt sei.[18] Der französische Journalist Luc Rosenzweig, langjähriger Redakteur und Deutschlandkorrespond​ent der Tageszeitung Le Monde, bezeichnete Ziegler als „al-Gaddafi und Castro zu Dank verpflichtet“,[19] beziehungsweise als „Anbeter“ (adorateur) Castros und „Pantoffellecker“ (lécheur de babouches) al-Gaddafis.So soll Ziegler den 1989 ins Leben gerufenen Gaddafi-Preis für Menschenrechte mitbegründet und bis 2010 sowohl in dessen Preis-Kommission gesessen als auch Mitglied dessen siebenköpfigen Exekutivbüros gewesen sein. Er habe damals den Preis als „Anti-Nobelpreis der Dritten Welt“ gepriesen.

    Im Jahre 2002 wurde Ziegler selbst, gemeinsam mit dem französischen Holocaustleugner Roger Garaudy, dem libyschen Schriftsteller Ibrahim al-Koni und zehn weiteren Schriftstellern und Publizisten mit dieser Auszeichnung bedacht. Ziegler bestritt jahrelang, den Preis je entgegengenommen zu haben. Nach dem Beginn des Aufstands in Libyen im Februar 2011 distanzierte er sich von Gaddafi. Auf die Frage, ob er nicht zu lange zu Gaddafi gestanden habe, meinte er im September 2011, dass man ihm vorwerfen könne, dass er den Einladungen zu lange Folge geleistet und dabei nicht gemerkt habe, dass Gaddafi inzwischen „total verrückt geworden“ war. Im Rahmen der erneuten Kandidatur Zieglers für den Beratenden Ausschuss des UNO-Menschenrechtsrat​es publizierte die Organisation UN-Watch im September 2013 ein Video, das Ziegler bei der Entgegennahme des „Gaddafi-Preises für Menschenrechte“ im Jahr 2002 zeigt. Ziegler erklärte darauf hin, er habe damals den Preis innerhalb von 48 Stunden zurückgegeben. Trotz der Kritik wurde er am 26. September 2013 erneut in den Ausschuss gewählt.

    3. StaPi Täschppäts Italienerwitze

    4. Alt StaPis angetrunkenes Verhalten in Sachen Busse in Zürich

    5.Mitmars​chieren von SPD lern in Berlin als es um Hamas Anti Israel Demos ging.

    6. Pädophlie in den Reihen der deutschen Grünen und der SPD. Der Fall Edathy ist nur die einsame Spitze des Eisbergs ex Odenwaldschule usw.

    Man könnte das endlos fortsetzen.

    Report comment
    • Juli 19, 2021

      Ich weiss nicht, ob sich die Frage an mich richtet, antwort Ihnen aber gerne:

      1. Ob der Kristallnacht-Twitter​er Alexander Müller und sein islamfeindliche Blog nun wirklich eine seriöse Quelle sind…?

      Ich halte die Aussagen von Wolff für dumm und insbesondere für einen Regierungsrat für fragwürdig.

      Genau so verurteile ich die linkesextreme Sachbeschädigung. Allerdings unterscheide ich zwischen Sachbeschädigung und Massenmord (siehe Breivik).

      2. Ziegler ist u.a. verurteilt worden, weil er den Diktator und Massenmörder Pinochet als “Faschischt” bezeichnet hat. Ich neige dazu, Ziegler in diesem Fall zuzustimmen.

      Als Liberaler und Befürworter der Globalisierung bin ich sehr oft mit Ziegler uneins. Ich bin zudem aber der Meinung, dass man den Staat Israel durchaus kritisieren darf.

      3. Tschäppäts Witze fanden im Rahmen einer Vorführung als “Komiker” statt. Und Tschäppät hat in keinster Weise zu Gewalt aufgerufen. Wirklich witzig fand ich seine Witze allerdings nicht.

      4.-6. Das Verhalten dieser Einzelpersonen ist zu verurteilen.

      S​ie weichen aber vom Thema ab, mein guter Herr von Limaa. Es geht um den Aufruf zu Gewalt an Menschen! Das ist etwas gravierender als ein Italiener-Witz. Meinen Sie nicht auch?!

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Herr Lohmann, danke für Ihre Antwort, schlage aber vor, dass Sie sich erstmal FDP intern ausmarchen, denn ich höre von dort ganz anderre Stimmen.

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Herr von Limaa

      Das ist eine üble Verleumdung! Bitte nennen Sie mir Personen innerhalb der FDP, die sich anders zu diesen Themen geäussert haben!

      Die FDP hat immer jegliche Gewalt, von allen Seiten klar verurteilt!

      Im Gegensatz zur SVP. Da wartet man immer noch vergebens auf eine klare Distanzierung von Rechtsextremen!

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Eine Gegenfrage, Herr von Limaa:

      Verurteilen​ Sie die Gewaltaufrufe gegen Muslime auf “politically incorrect”?

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Grüezi, Herr Lohmann, Sie sind doch FDP Mitglied, wie man im Vimentis ersehen kann, ebenso wie Frau Eichenberger. Wo sehen Sie da eine Verleumdung, bitte? Soweit mir bekannt, sit die FDP für den Gripenkauf

      Der Gripen kann dank der Forderungen der FDP endlich abheben
      http://www.fdp.ch/.​../117701-der-gripen-​kann-dank-der-forderu​ngen-der-fdp-…‎
      11​.09.2013 – Der Nationalrat hat heute dem Kauf der Gripen-Kampjets … Die Schweiz verfügt damit neu über dieselben Vertragsklauseln wie Schweden.

      Wer verurteilt denn jegliche Gewalt nicht, Herr Lohmann? Dass Sie, Herr Lohmann, die SVP in die rechtsextreme Ecke stellen, ist Ihre Sache. Halte ich aber für vollkommen übertriebe und auch sachlich falsch.

      Selbstvers​tändlich können Sie als Mitglied der FDP auch eine andere Meinung als jene der Parteilinie vertreten, ist Ihnen doch unbenommen.

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Herr von Limaa

      1. Sie wissen ganz genau, dass sich mein Verleumdungsvorwurf auf Ihre Behauptung bezieht, nicht alle bei der FDP würden sich von der Gewalt distanzieren!

      2. Die Mehrheit der FDP ist für den Gripen-Kauf, wobei man auch nicht begeistert ist von der Art und Weise wie Ueli Maurer das Ganze handhabt! Ich gehöre zur Minderheit, die den Kauf ablehnt!

      3. Ich habe nie die SVP pauschal in die rechtsextreme Ecke gestellt. Ich sage nur, dass sich die Partei schwer tut sich von Rechtsextremen zu distanzieren!

      So hat BR Maurer Rechtsextreme ja als “junge Patrioten” verharmlost!

      4. Sie weichen aus: Verurteilen Sie den Aufruf zu Gewalt gegen Muslime auf PI?

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Sehr geehrter Herr Lohmann,

      Was ich angeblich ganz genau weiss, ist Ihre Unterstellung. Darf ich Sie bitten, diese Art der Formulierung zu unterlassen, denn ich unterstelle Ihnen auch nichts. Danke

      1. Ich habe Sie nicht verleumdet. Das reden Sie herbei.

      2. Oben sagen Sie: die FDP hat immer jegliche Gewalt, von allen Seiten klar verurteilt! Nun sagen Sie: …nicht alle bei der FDP würden sich von der Gewalt distanzieren… Das kann und will ich nicht beurteilen und machen Sie bitte mit Ihrer Partei selbst aus. Irgendwie ist das widersprüchlich, aber bitte, ist Ihre Sache.

      2. Gripen: das Parlament hat sich für den Kauf entschieden. Das Volk wird darüber abstimmen. Warten wir es ab.

      3. Was Sie glauben, der SVP nachsagen zu dürfen, ist Ihre Sache. Ist Ihnen unbenommen. Ich stimme darin nicht zu.

      4. Wir sprechen hier nicht über Muslime, ich bitte beim Thema zu bleiben.

      Besten Dank

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Herr von Limaa

      1. Sie unterstellen, nicht alle in der FDP würden sich von Gewalt distanzieren. Das ist eine üble Verleumdung!

      Weite​r bitte ich Sie richtig zu lesen!!! Ich schrieb:

      “Sie wissen ganz genau, dass sich mein Verleumdungsvorwurf auf Ihre Behauptung bezieht, nicht alle bei der FDP würden sich von der Gewalt distanzieren!”

      Of​fensichtlich war diese Formulierung für Sie sprachlich zu schwierig. Deshalb einfacher:

      In der FDP haben sich immer alle von Gewalt distanziert. Wer etwas anderes behauptet ist ein Verleumder!!!

      4.​ Doch es geht in diesem Blog um islamfeindliche Propaganda und um den Aufruf von rechtsextremen Kreisen zu Gewalt gegen Muslimen! Genau darum geht es, mein Guter.

      Nochmals: Bitte richtig lesen!

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Ich bin gegen jeglichen Extremismus, ausdrücklich auch gegen EU Extremimus. Ihre Islamseite ist hier nicht Thema und ich kenne die nicht.

      Sind eigentlch Bekenntnisse für Sie ein Thema?

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Herr von Limaa nun verfolge ich Ihren Dialog mit Herrn Lohmann – Sie fordern die Leute bis zum geht nicht mehr heraus… lassen dann aber diverse Kommentare von anderen bei Vimentis sperren, wenn man Ihnen die Antworten vermittelt, die Ihnen gerade mal nicht in den Kram passen.. Fragwürdig ist das Ganze!

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Wo fordere ich Herrn Lohmann heraus? Ich lasse überhaupt nichts sperren.

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Herr von Limaa

      Ich habe keine “Islamseite”. Hören Sie mal mit diesen Unterstellugnen auf!

      Es geht in diesem Artikel um Seiten, die zu Gewalt gegen Muslime aufrufen. Und darum, dass Vimentis duldet, dass gewisse SVP-nahe User für diese Seiten Propaganda betreiben!

      Ihr​e Behauptung die EU betreibe Extremismus ist absurd und eine Verharmlosung des wirklichen Extremismus wie denjenigen des Extremisten Breivik!

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Richtig, Herr Lohmann!

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Ich habe auch keine ‘Islamseite’, Herr Lohmann.

      Ich habe keine Ahnung, von was Sie hier betr. Gewalt von welcher Seite auch immer sprechen.

      EU Extremismus? Das sagen warnenden Stimmen in der EU selbst, Herr Lohmann, wenn es nämlich so weiter geht.

      Was? Sie verharmlosen Breivik?. Verstehe ich das richtig?

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Herr von Limaa

      Vielleicht lesen Sie mal den Artikel durch zu dem wir hier schreiben! Dann wissen Sie um welche islamfeindliche Seite es sich handelt!!!

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Ich habe weder Zeit, solche Seiten zu lesen, noch Lust, islamfeindlichen Statements hier nach zu gehen, Herr Lohmann.

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Herr DEUL

      “Dann wissen Sie um welche islamfeindliche Seite es sich handelt!!!”

      Schon​ wieder diese Schleichwerbung – Ich werde sie trotzdem weder suchen, noch lesen…

      Report comment
  • Februar 24, 2014

    Es ist schon interessant, wenn man die Gewaltaufrufe durch Rechtsextreme gegen Muslime und Politiker anprangert, dann erhält man von nationalkonservativen​ immer die gleiche Antwort:

    Aber der Schwarze Block tut doch auch…
    Aber der Tschäppät hat doch auch Italiener-Witze…

    Vergebens wartet man auf eine klare Verurteilung dieser Gewaltaufrufe durch nationalkonservative Kreise…

    Im Gegenteil: Diese Kreise verweisen noch ständig im Internet auf diese Seiten…

    Report comment
    • Juli 19, 2021

      Ich finde auch, Herr EU-Lohmann, dass man jetzt mal grundsätzlich gegen Gewaltaufrufe vorgehen sollte!

      Als Erstes sollten wir dringend „Das Tapfere Schneiderlein“ auf den Index setzen…

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Herr Knall

      Ich habe Sie hier schon mal gefragt und tue es ein weiteres Mal:

      Verurteilen Sie die Gewaltaufrufe gegen Muslime auf “politically incorrect”?

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Ich würde ja gerne, Herr EU-Lohmann, für einmal mit Ihnen zusammen etwas so richtig verurteilen!

      Aber im vorliegenden Fall kann ich nicht mitmachen, weil ich diese Gewaltaufrufe nicht kenne und ich mir jetzt auch nicht die Mühe machen will, die von Ihnen genannte Website auf gewisse Formulierungen abzusuchen.

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Herr Knall

      Die Frage ist ganz einfach: Verurteilen Sie den Aufruf zu Gewalt gegen Muslime auf PI?

      Wieso tun Sie sich so schwer dies zu verurteilen?

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Hitler hat eine nationalsozialistisch​e Politik betrieben, das war alles andere als sozial, meine gute Frau Wacker…

      Es geht nicht um links oder rechts, sondern um Extremismus!

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Hr. Lohmann Sie Poltern einfach Plakativ gegen nicht gleichdenkende un stellen diese in die Rechtsextreme ecke und versuchen so, linke Politik als Bürgerlich zu verkaufen, mehr nicht Punkt.

      http://www.​vimentis.ch/d/freie_s​chweiz/ Diese Seite ist absolut OK und trägt zur Meinungsbildung bei.

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Ich verurteile hier Leute, die zu Gewalt gegen Andere aufrufen, z.B. gegen Muslime!

      Was gibt es an dieser Verurteilung von Gewalttätern auszusetzen?

      Wei​ter habe ich darauf aufmerksam gemacht, dass der User “Freie Schweiz” gegen die Vimentis-Regeln verstösst!

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Frau Wacker
      “Hitler z.B. hat eine ganz gute ja sogar Soziale Politik Betrieben.”
      Viele Ihrer Voten kann ich unterstützen. Aber dies – ich will hoffen, dass Sie das nicht ganz so meinten – entspricht gar nicht meinen Vorstellungen. Denn Hitler hat das Wort “Sozial”, enthalten in “NSDAP”=nationa-soz​ialistische-deutsche-​arbeiter-partei nur zur Tarnung seiner wirklichen Interessen benutzt. Seine Ziele hat er im “MeinKampf” bekennt.

      Ja, es stimmt schon. Hitler hat vielen Menschen in ihrer Notlage Arbeit verschafft – mit Kriegswirtschaft und mit dem Gold der Juden.

      Report comment
  • Februar 24, 2014

    Kein Wunder wächst die Rechte, wenn man vom Staat als Rechtschaffener Bürger abgezockt wird um Typen wie Carlos zu Opfer gemacht werden. Wir jenen noch den Luxus Bezahlen müssen während die Opfer sich selber überlassen werden! Unsere Rentner und Invaliden werden Finanziell Kurz gehalten und Typen wie Carlos steckt man 29’000.–Fr. in den A…sch. Die Initiative “Auschaffung von Kriminellen” wurde ebenfalls gebodigt mit Falschen Argumenten von den Sotzis. Den diese Ausschaffungs Initiative wäre den Rechtschaffenen Ausländer zu gute gekommen. Da müssen sich linke Politiker nicht Wunder, wenn wir Rechtschaffenen Bürger von links bis rechts gegen diese Ungerechtigkeit Reagieren und beginnen uns zu wehren.

    Natürlich will man auch hier auf Vimentis durch gewisse Profiteure und Multikulti Fanatiker uns Rechtschafenden Bürger das Maul Verbieten und versuchen alles unter den Tisch oder als gar nicht so Schlimm Tod zu Schwatzen. Die Quittung kommt bestimmt, sieh Abstimmung vom 9. Feb. Die Sozialindustrie Provoziert so, dass sie eines Tages Ausgerottet wird. Deshalb Bürger gerecht Politisieren, Opfer als Opfer behandeln und Täter als Täter sonst ziehen die Rechtsextremen wirklich unaufhaltsam durchs Land und das kann man mit Maul verbietenden Gesetz nicht Unterbinden. Ebenso sind auch die Gewaltbereiten Linksextremisten die keine Respekt vor anderer Meinung noch vor Fremden Eigentum und Leben haben zu stoppen!

    Report comment
    • Juli 19, 2021

      Frau Wacker, es ist wohl vergebene Mühe, diesen Menschen aufzeigen zu wollen, was voralem sie selbst zu verantworten haben. Würden Sie es verstehen, gäbe es gar keine Fälle wie Carlos! Das es soweit kommen konnte, zeigt doch welche verquerte Idelogie in deren Köpfen herscht. Mit vernüftigen Arrgumenten, oder gar Ihrem Rechtsempfinden ( in Sinne von Gerechtigkeit) kommen Sie da nicht weiter. Aber vielllicht vermummt und Steine werfend… das ist ja die Sprache der Links-Exremisten!

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Und weil Einzelfälle wie Carlos ein Fehlverhalten an den Tag legen, rechtfertigen Sie damit rechtsextreme Gewalt, Frau Wacker?!

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Rechtsextrem oder linksextrem beides ist zu Verurteilen. Sie selber gehen nur gegen rechts vor, somit sind Sie kein deute besser weder was Sie selber Verurteilen Hr.Lohmann

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      ist schon so Frau Stutz, jene Bewirtschaften diese Probleme lieber als das Sie es bei den Wurzel packen, aber wer Beisst sich schon selber in die eigene Hand!

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      “Und weil Einzelfälle wie Carlos ein Fehlverhalten an den Tag legen, rechtfertigen Sie damit rechtsextreme Gewalt, Frau Wacker?!

      Wo bitte tut das Frau Wacker, Herr Lohmann????

      Sie sagt lediglich, wundert euch nicht, dass so rechtextreme Kreise noch mehr Zuwachs bekommen.

      Es kommt Nichts von ungefähr! Ursache und Wirkung, Aktion und Reaktion, damit sollten Sie doch was anfangen können?!

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Margi Nooser, Nein das was Sie da behaupten, würde nicht jeder von uns tun. Auch von Ihnen hätte ich dies nicht erwartet. Es gibt viel mehr anständige Menschen ob Hiesige oder Eingewanderte. Auch Diese beleidigen Sie mit Ihrem Dauerwort Müll.

      Ich bin mir sicher, Sie haben für diesen Carlo schon ein Zimmer in Ihrer Wohnung reserviert. Aber bitte nicht weinen, wenn Dieser auch Ihre Wohnung renoviert hat.

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Frau Wacker

      Wenn Sie richtig lesen würden, dann wüssten Sie dass ich hier explizit linke Gewalttäter verurteilt habe!

      Im Gegensatz zu den SVP-Anhängern hier, die rechte Gewalt immer schönreden und sogar rechtfertigen mit aussagen “man muss sich nicht wundern wenn…”

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Wo ist das “hier explizit linke Gewalttäter verurteilt habe” lieber Lohmann! ??????

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Hier:

      http://www.v​imentis.ch/dialog/rea​darticle/rechtsextrem​e-propaganda-auf-vime​ntis-geduldet/?open=1​00741&jumpto=100814

      Lesen müssen Sie schon selbst!

      Nochmals​: Ich veruteile jede Form von Gewalt, sei es nur rechtsextreme, linksextreme oder religiöse Gewalt!

      Allerdings​ mache ich einen Unterschied zwischen Sachbeschädigung und Massenmord! Ich hoffe Sie auch, meine gute Frau Wacker!

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Herr DEUL

      “Allerdings mache ich einen Unterschied zwischen Sachbeschädigung und Massenmord! Ich hoffe Sie auch, meine gute Frau Wacker!”

      Sie machen ja auch Einschränkungen. Ihre Gewaltverurteilung hat Einschränkungen…


      …wenn also am 1. Mai diverse Schaufenster zu Bruch gehen, dann ist dies Ihrer Meinung nach i.O.?

      Sie verurteilen die Beschädigung von fremdem Eigentum also weniger, als andere Gewalt?

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Massenmort durch Muslime, 09.11.2001 New York. Diese Kleinigkeit Hinterlässt natürlich keine Spuren?

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Herr Stampfli

      Bitte zuerst richtig lesen, bevor Sie andere verunglimpfen!

      Noc​hmals: Ich verurteile jede Form von Gewalt!

      Aber es gibt unterschiedlich schwere Vergehen! Massenmord ist ein schwereres Vergehen als Sachbeschädigung!

      ​Das ist in jedem Rechtsstaat so!!! Ein Massenmord wird zurecht härter bestraft als Sachbeschädigung! Es geht hier um das zentrale Prinzip der Verhältnismässigkeit!​

      Oder wollen Sie die Zerstörung eines Schaufensters gleichsetzten mit Breiviks Massenmord?! Ich hoffe nicht…

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Herr DEUL

      Da steht doch:
      “… Ich veruteile…Allerding​s mache ich einen Unterschied …”

      Ich nehme Ihre Worte für einmal bloss so genau, wie Sie die Worte Anderer sehr genau nehmen…

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      @Stampfeli:

      Frage:​ Ist für Sie Massenmord a la Breivik das gleiche wie Sachbeschädigung???

      Report comment
  • Februar 24, 2014

    Den demagogischen Sprachverdrehern ist es gelungen, den Begriff «rechts» derart zu desavouieren und zu verteufeln, dass man auf der rechten Seite sogar Angst bekommen hat, sich als «rechts» zu bekennen. Auch ist es ein schlechter Brauch geworden, die zunehmenden Gewalttätigkeiten alle der «rechten» Seite zur Last zu legen. Schläger, Brandstifter, Fensterzertrümmerer und Steinewerfer kommen alle nur von «rechts». Wenn «Linke» Gewalttäter sind, spricht man nur von Demonstranten, Autonomen, Aktivisten und schlimmstenfalls von Vermummten.

    Nie werden diese als «Linke», als «Linksextremisten» bezeichnet. Man macht sogar einen Unterschied zwischen «rechter» und «linker» Gewalt: Linke Gewalt will gemäss diesen Demagogen bessere Lebensbedingungen, sie gilt der Menschenwürde und der Rechtsgleichheit, linke Gewalt ist progressiv und konstruktiv. Rechte Gewalt hingegen ist destruktiv, reaktionär
    und richtet sich gegen Minderheiten. Linke Gewalt ist gut. Rechte Gewalt ist schlecht. Da sind gefährliche Sprach-verdreher am Werk. Man betreibt Politik mit verfälschten Begriffen. Das Links-rechts-Schema wird heute auf perfide
    Weise missbraucht. Links gilt als fortschrittlich ­ rechts ist konservativ und rückständig. Links ist sozial ­ rechts ist unsozial. Links denkt man ökologisch, rechts wird das Umweltdenken vernachlässigt usw. Man erkennt diese einseitigen Verdrehungen und Blödsinn.

    Rechts ist noch lange nicht Rechtsextrem und schlecht, man muss sich schon
    fragen wie dumm die Schreiber das Volk eigentlich halten. So verblödet sind wir noch nicht um zu erkennen dass Rechte Gedanken also Rechts sein, ganz in Ordnung ist und einen Meilenstein vom Rechtsextremismus entfernt.

    Report comment
    • Juli 19, 2021

      Frau Stutz

      Es geht hier um Rechtsextreme, die zu Gewalt gegen Muslime aufrufen und nicht von “rechts”, meine gute Frau Stutz.

      Wenn Sie meine Kommentare richtig gelesen hätten, dann wüssten Sie, dass ich Linksextreme als solche verurteilt habe!

      Aber wie steht es mit Ihnen? Verurteilen Sie den Aufruf zu Gewalt gegen Muslime?

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Herr Lohmann, Ihren Kommentar?

      Mein Kommentar bezog sich auf den Blog und nicht auf ihren Beitrag dazu.

      Aber bitte, weil Sie es sind. Ich verurteile den Aufruf zur Gewalt, egal gegen wenn oder was! Es sei denn, in Notwehr.

      Ich veruteile aber ebenso die Verunglimfung und Zensur anders Denkender die z.B. dem Islam kritischer gegenüber stehen. Denn genau das, führt schlussendlich zur Gewalt! Einfach so zu tun als ob und den heilen Schein zu wahren…

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Auch der Blog von Herrn Kurtz bezieht sich ganz klar auf Rechtsextremismus und nicht um demokratische rechte Gesinnung!!!

      Bitte​ nochmals lesen!

      Als Atheist bin ich selbst gegenüber Religionen kritisch eingestellt und ein Religionskritiker!


      Nur geht es hier eben um die Androhung von Gewalt und nicht um sachliche Kritik. Das ist ein Unterschied, meine Gute!

      Report comment
  • Februar 24, 2014

    Rechtsextrem gibt es nicht, den zu viele linke stellen sich ebenfalls mittlerweile gegen Masseneinwanderung, Überfremdung, Sozial Missbrauch usw.

    Wer für seine Kultur, seine Existenz im eignen Land, gegen Ausbeutung und Minimalisten tum ist, gegen Überfremdung im eignen Land ist, ist ganz Bestimmt kein Rassist, sonder ein Beängstigter Bürger der sich von seiner eigenen Politik Verraten vor kommt!

    Dieser Blog ist nur ein weiterer Versuch Meinungsfreiheit zu Zensurieren. Alles was gegen Sozialmissbrauch oder Verschwendung geäussert wird Versucht man in eine Ecke zu stellen. Gut sichtbar in den Medien. Bei Gewissen Themen werden die Kommentarfunktionen sofort Geschlossen oder erst gar nicht die Möglichkeit gegeben. Zensur Pur!

    Aber es ist klar spürbar, diese Linke Sozi Politik stösst immer mehr auch bei linken Bürger gegen widerstand und Unverständnis! Umso mehr kommen natürlich die Profiteure, Nutzniesser und Minimalisten unter Druck. Auch bei den linke gutmenschen ist das mass langsam voll, den auch Sie Arbeiten Hart für Ihr Geld, ausser sie Arbeiten im Sozialwesen!

    Report comment
    • Juli 19, 2021

      🙂 Wie wahr, wie wahr! Und die wahren Rasssiten, lachen sich ab soviel ” Weltfremdheit” und Naivität, ins Fäustchen und nennen uns ungestraft schon mal “scheiss Schweizer”. Oder provozieren bis einem der Kragen platz, wohl wissend, dass er sowieso den Kürzeren zieht. Da keine Minderheit, dafür ein feste Einkommen und ein fester Wohnsitz.

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Kathrin Wacker sagte gerade eben

      Frau Stutz, auch wenn es knapp war, 50.3% zeigt es deutlich, dass nicht nur Bürgerliche, die gerne als Rechtsextreme dargestellt werden die Nase voll haben. Die Wende ist geschafft! Ich habe einige Bekannte die mir eigentlich Politisch zu link waren, aber immer mehr erkennen welche Gefahr von den Sotzis ausgeht, nämlich für den Sozialen Frieden. Die auch den Entscheid Carlos, nicht mehr tolerieren können noch wollen! Auch das Minimalisten tum nicht länger unterstützen wollen. Das heisst nämlich nicht, das man nicht Sozial ist, sonder nur gerecht Sozial sein will! So treffen sich linke und rechte mit der zeit wieder in der Mitte 😉

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Dann haben wir es hier mit dem kläglichen Rest zu tun, der sich nach der grossen Niederlage, ein letztes Mal aufbäumt! 😉

      Naja, solange sie ihre Extremisten im Griff haben und nicht wieder öffentliches und privates Eigentum zerstören, dürfen sie das ja!

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      😉 richtig die letzten Zuckungen und Verunglimpfung Versuche!

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      “Rechtsextrem gibt es nicht”

      Frau Wacker, diese Ihre Aussage ist stupid, falsch und geschmacklos gegenüber allen Opfern von rechtsextremer Gewalt!

      Hier finden Sie eine Liste von 200 rechtsextremen Morden der letzten 20 Jahre allein in D:

      http://www.vime​ntis.ch/d/dialog/read​article/rechtsextreme​-gewalt-verharmlost-u​nd-unterschaetzt/

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Hr. Lohmann wie immer Plakativ am Ziel vorbei. Wir reden hier von Vimentis.

      “Rechtsextreme Propaganda auf Vimentis (geduldet?)!”

      Ueb​er 3000 Morde auf einen schlag am 9.11.2001 Sie schreiben nur Provokativen, Plakativen Mühl!!! Es gibt immer zwei Seiten.

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Auf Vimentis wird eben immer wieder auf rechtextreme Quellen verwiesen.

      Gewisse​ Quellen rufen zu Gewalt gegen gewissen Bevölkeungsgruppen auf!

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Herr Peter

      Dann sagen Sie das Vimentis…
      …unten​ rechts hat’s einen “Feedback” Button.

      Report comment
  • Februar 24, 2014
    • Juli 19, 2021

      Herr DEUL

      Haben Sie auch unvoreingenommene, neutrale Quellen?
      Ich versuche solche zu verlinken und lasse nicht fremddenken.

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Es handelt sich bei diesen Quellen um Artikel, die auf Fakten beruhen.

      Fakten, die gewisse Kreise lieber totschweigen würden, das ist mir schon klar…

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      @Stampfeli

      Die volle PFZ hatten wir erst später, nicht 2004!

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Herr DEUL / Peter

      Stimmt, ich habe mich vertippt: 2007 war die volle PFZ für die Länder, welche bis 2004 beitraten. Mea cupla.

      Report comment
  • Februar 24, 2014
    • Juli 19, 2021

      Woher wollen Sie denn das wissen, Frau “Wacker”.

      Zu diesen Artikeln wurde seit Monaten kein Kommentar mehr abgegeben und Sie sind ja gemäss Ihrem Profil erst seit einigen Wochen auf Vimentis.

      Oder verbirgt sich hinter “Kathrin Wacker” doch wohl eher jemand anderes… lach

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Ich lese schon Lange auf Vimentis Hr. Lohmann, war sogar Mitte-links eher sogar links. Aber was da von dieser Seite kommt hat mit der Realität immer weniger zu tun. Ja ich Mutiere echt zur SVP über!

      Deshalb weiss ich das viel Kommentare gelöscht wurden, nicht nur bei Ihnen. Ich bin überzogen, dass wenn einige zeit verstrichen ist, auch in diesem Blog Kritische Kommentare gelöscht werden!

      Report comment
  • Februar 24, 2014

    Hr. Lohmann wie immer Plakativ am Ziel vorbei. Wir reden hier von Vimentis.

    “Rechtsextreme Propaganda auf Vimentis (geduldet?)!”

    Ueb​er 3000 Morde (von Islamisten Ermordet) auf einen schlag am 9.11.2001 Sie schreiben nur Provokativen, Plakativen Mühl!!! Es gibt immer zwei Seiten.

    Report comment
    • Juli 19, 2021

      Ja, genau, es geht darum, dass Vimentis Links zulässt, auf denen zu Gewalt gegen gewisse Bevölkerungsgruppen aufgerufen wird!

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      “Plakativen Mühl”

      Ich nehme an, Sie meinen “Müll”, Frau Wacker…

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Richtig, Herr Lohmann!

      Seit Monaten tauchen hier auf Vimentis immer wieder solche rechtsextremen Links auf!

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Herr Peter

      Wenn Links auf illegale Seiten gepostet werden, dann liegt es wohl daran, dass u.a. der bayrische Verfassungsschutz diese nicht vom Netz nimmt und deren Betreiber nicht zur Rechenschaft zieht.
      Aber Sie können sich gerne für eine Internetzensur einsetzen; aber dann bitte auch gegen linksextreme Seiten, Seiten von radikalen Religionsfanatikern, Seiten mit Kinderpornos, Seiten mit allem, was Ihnen nicht in den Kram passt…
      …Das Internet ist nicht böse, sondern die Inhalte sind ein Spiegel unserer Gesellschaft – Und da gibt es halt auch Extremisten aller Couleur.
      Es liegt an den Strafverfolgungsbehör​den, dass illegale Angebote vom Netz genommen werden – Wenden Sie sich mit Ihrem Anliegen doch bitte an KOBIK…

      Report comment
  • Februar 24, 2014

    Jeder Extremismus ist gefährlich, ob links, rechts, religiös oder sonst wie. Ausgeglichenheit ist ein guter Ratgeber.

    Report comment
    • Juli 19, 2021

      Richtig, Herr Kneubühl!

      Und es ist gefährlich wenn sich Behörden nur auf Gewalt von gewissen Kreisen konzentrieren. Das zeigen die Fälle in Norwegen und Deutschland, wo eben gerade die rechtsextreme und islamfeindliche Gewalt massiv unterschätzt wurde.

      In Deutschland hatten die Behörden während Jahren in eine falsche Richtung ermittelt, weil sie eine Form von Extremismus vernachlässigt, zu wenig ernst genommen hatten!

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Ich nehme an, Sie beziehen sich auf die NSU Sache?

      Dort wird gerade einer der ermittlende parlamentarischen PUK Chefs der Kinderpornographie bezichtigt: Herr Edathy / SPD.

      Da kommt noch viel mehr auf den Tisch, Herr Lohmann und richtig: zu wenig ernst genommen und viel zu wenig. Ist noch lange nicht erledigt. Ausgerechnet darauf hier Bezug zu nehmen, ist aber gewaltiges Glatteis.

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Richtig, Herr Lohmann!

      Wenn die deutschen Behörden mal auf die Idee gekommen wären, dass Rechtsextreme hinter der Sache stecken, hätte man womöglich Menschenleben retten können!

      Auch in Norwegen hatte man das völlig unterschätzt!

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Herr Peter, wer sich auch nur etwas mit der NSU Sache befasst, weiss, dass das eine totale Verstrickung des deutschen Geheimdienstes mit V-Männern und Frauen samt Infiltrierung in die NPD ist und zwar so stark, dass das kaum mehr zu unterscheiden ist.

      Der NSU Prozess ist indessen noch pendent. Dass ein abgetauchter ex parlamentarischer Leiter des NSU Ausschusses, Herr Edathy / SPD, nun in Pädophilie verwickelt scheint und sogar die deutsche Regierung in Bedrängnis bringt, ist nicht Norwegen, sondern vor unserer Haustüre.

      Report comment
  • Februar 25, 2014

    In vielen untenstehenden Beiträgen verlangt Herr EU-Lohmann den anderen Kommentatoren eine offizielle Distanzierung von der Gewalt gegen Muslime ab.

    Meine persönliche Stellungnahme dazu: Ich distanziere mich nicht grundsätzlich von der Gewalt gegen Muslime. Ich distanziere mich allerdings von Gewalt, die auf der Eigenschaft gründet, dass jemand Muslim ist.
    Das gilt im Übrigen sinngemäss auch für die Gewalt gegen Atheisten und Angehörige anderer Glaubensrichtungen.

    Aber wenn einer zum Beispiel meine Familie bedroht, dann befürworte ich Gewalt gegen ihn, ohne vorher zu prüfen ob jemand nun Muslim ist oder nicht.

    Report comment
    • Juli 19, 2021

      “Ich distanziere mich nicht grundsätzlich von der Gewalt gegen Muslime.”

      Und wann ist denn Ihrer Meinung nach Gewalt gegen Muslime angebracht?

      “Ic​h distanziere mich allerdings von Gewalt, die auf der Eigenschaft gründet, dass jemand Muslim ist.”

      Dann sind Sie ja mit der Kritik des Autors an der Seite PI einverstanden!

      Report comment
  • Februar 25, 2014

    Herr DEUL

    Ich distanziere mich auch:
    …von Gelwalt, welche von Muslimen geschürt und ausgeübt wird
    …von Gelwalt, welche von Juden geschürt und ausgeübt wird
    …von Gewalt, welche durch andere Gruppierungen geschürt und ausgeübt wird
    …von Gewalt, welche durch die Staatsgewalt unangemessen ausgeübt wird
    …von Gewalt, welche von jugendlichen Kriminellen ausgeübt wird
    …von Gewalt, welche während den Kreuzzügen ausgeübt wurde
    …von Gewalt, welche nicht zur Selbstverteidigung eingesetzt wird
    …von Gewalt, welche zur präventiven Selbstverteidigung ausgeübt wird
    …von Gewalt, welche von Links-, Rechts- und anderen Extremen ausgeübt wird
    …von Gewalt, welche herbeigeredet und herbeigeschrieben wird
    …von Gewalt im Allgemeinen

    Zufrieden?

    Report comment
    • Juli 19, 2021

      Besten Dank, Herr Stampfli, dem schliesse ich mich an und nun höre ich doch gerne, von was sich denn Herr Lohmann distanziert?

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Grundsätzlich einverstanden, Herr Stampfli.

      Randbeme​rkung: Interessant, dass Sie die Gewalt von Muslimen und Juden explizit erwähnen, währenddem Sie Christen nicht explizit nennen…

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Dann sind Sie ja sicher mit der Kritik von Herrn Kurtz einverstanden, mein guter Herr Stampfli…

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Herr DEUL

      Nein, die Schweiz hat kein Rassismus-Problem!
      M​ag sein, dass einzelne eines haben, aber die Schweiz hat definitiv keines!

      Ich verurteile ja auch nicht, dass Sie auf Seiten verlinken, welche Ihnen in den Kram passen – wir haben schliesslich Meinungsfreiheit und ich lasse Ihnen Ihre Meinung, solange Sie auch meine akzeptieren (teilen müssen Sie sie nicht)!

      Wenn Sie unterbinden wollen, dass auf Seiten verlinkt wird, welche ich nie besuchen werde (sie waren wohl da, wenn Sie so gut Bescheid wissen), dann müsste diese vom Netz genommen werden oder eine andere Zensur stattfinden.

      Ich besuche keine rechtsextremen, linksextremen, fundamental islamischen, etc. Seiten, welche zu Gewalt aufrufen könnten – Sie werden ja auch nicht gezwungen, solche Seiten zu besuchen.

      Aber wer weiss, vielleicht gelingt es Ihnen eine Zensur zu etablieren, welche alle ungenehmen Seiten rausfiltert – China, Korea, etc. haben solche Filter mehr oder weniger Erfolgreich im Einsatz…

      …Wenn​ etwas kriminell ist, dann soll sich das KOBIK drum kümmern und nicht wir am anderen Ende der Leitung. Schliesslich haben wir Meinungsfreiheit und bis zu einem gewissen Punkt sind solche Seiten offenbar ja zulässig, sonst wären sie wohl schon lange vom Netz – oder nicht?

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Herr DEUL

      “Randbemerku​ng: Interessant, dass Sie die Gewalt von Muslimen und Juden explizit erwähnen, währenddem Sie Christen nicht explizit nennen…”

      A) Die Christen waren unter Kreuzritter subsumiert
      B) Meine Aufzählung ist nicht als abschliessend zu betrachten. Sorry für all jene Ethnien, Glaubensrichtungen, sexuellen Orientierungen und andere Gruppen, dass ich euch nicht explizit erwähnt habe – mea culpa!
      Ich war wohl fälschlicherweise davon ausgegangen, dass “…von Gewalt im Allgemeinen” diese alle einschliessen würde.

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Mich erinnert diese Diskussion an die von MAO geübte Praxis der Selbstbezichtigung von antiklerikalen Nichtparteigängern der chinesischen Kommunisten.

      Jene landeten in Lagern…. so von 7 Millionen wird berichtet, die man nicht mehr auffand…

      Das ganze geht in die Richtung der Vermutung des Schlechten, dass man per Statement von anderen gerne in Verhörmethode fordernd gegenteilig herauslocken will.

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Herr Peter

      “Meine” Partei hat über 90’000 Mitglieder.

      Einige​ Mitglieder und einige Nicht-Mitglieder haben sicher ein Rassismus-Problem…

      …Glauben Sie mir: Es ist nicht “meine” Partei, weil es da einige Rassisten hat, sondern weil es imho die einzige Partei ist, welche sich um die Anliegen des normalen Volkes kümmert. Und ich gehe davon aus, dass dies bei den allermeisten der über 90’000 Mitglieder so ist.

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      In Nigeria haben Kämpfer der islamistischen Boko Haram-Sekte eine Schule überfallen. Mindestens 29 Jugendliche wurden bei dem Überfall im nordöstlichen Bundesstaat Yobe getötet, wie die Polizei mitteilte. Die Islamisten mit Verbindung zum Terrornetzwerk Al-Kaida kämpfen seit mehr als vier Jahren gegen die nigerianische Regierung und sind für ihre brutale Gewalt auch gegen Zivilisten berüchtigt. Allein seit Januar sollen die Islamisten mehr als 330 Menschen getötet haben.

      Report comment
  • Februar 25, 2014

    Herr Lohmann,

    Ihr verhalten zeigt schon das Denken eines EU Fanatiker. Sie Glauben anscheinen im Ernst, dass, das Volk nicht Mündig genug ist! Sich von Irgendwelcher Gewalttäter zum Rechts oder Linksextremismus hinreisen lässt!

    Grundsätzli​ch ist der Europäer nicht Feindselig oder Fremdenfeindlich! Gruppierungen wie Rechts oder Linksextreme sind der Spiegel unserer Gesellschaft. Hat meistens auch mit Existenz-Aengsten, Vertreibung, gefühlte Benachteiligung usw. zu tun.

    Das Heisst das Problem an der Wurzel Packen, die Ängste und Probleme der Bevölkerung ernst nehmen und nicht per Gesetz oder Zensur Mundtot zu machen wie Sie es immer wieder Versuchen!

    Was solche Plakative Titel Provozieren sind ganz Bestimmt keine Lösungen.
    Gerade Sie, Hr. Lohmann, der immerzu der SVP vorwirft Plakativ zu sein,keine Lösung zu Präsentieren, setzen sich in die eignen Nessel.

    Report comment
    • Juli 19, 2021

      Frau Wacker

      Ich rate Ihnen mal einen Blick in ein Geschichtsbuch zu werfen. Thema: Deutschland in den 1930er Jahren…

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Dieter Lohmann, das würde ich auch Ihnen raten. Damals wurde ganz Europa mit Waffen drangsaliert. Heute gehts wieder um dieselbe Gleichmacherei, jedoch mit Wirtschaftswaffen. Alle sollen auf das gleich tiefe finanzielle Niveau getrimmt werden. Bin Gespannt wie lange mein Beitrag bestehen bleibt.

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Ihr Vergleich, Herr Rohner ist absurd und menschenverachtend!

      Die heutige Zeit mit der Nazi-Zeit zu vergleichen!

      Zur Info: Die Nazis haben Millionen von Unschuldigen ermordet!

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Kurt Peter,

      Muss ich noch deutlicher werden. Wo waren damals die Nazis die so viel Blut an den Händen hatten Beheimatet. Wer wollte ganz Europa und die ganze Welt einverleiben. Wer hat im heutigen unverkennbaren Wirtschaftskrieg am meisten Macht in der EU. Wer profitiert am meisten von der überhand nehmenden neuen Armut.

      Sie und ich wir wissen wer dies ist. Momentan geht dies noch ohne Waffengewalt. Hoffen wir Beide es bleibe noch lange so.

      Report comment
  • Februar 25, 2014

    Viele Kommentatoren schreiben am Thema vorbei oder weichen aus.

    Es geht hier um die Tatsache, dass es Vimentis geduldet wird, dass gewisse User aus dem nationalkonservativen​, SVP-nahen Lager für fragwürdige, rechtsextreme, islamfeindliche Seiten Werbung machen!

    Herr Kurtz hat sehr schön aufgezeigt um was für eine extremistische Seite es sich bei PI handelt!

    Report comment
    • Juli 19, 2021

      Herr Stampfli

      Fakt ist einfach, dass Parteikollegen von Ihnen und Anhänger ihrer SVP ständig für solche rechtsextreme Seiten werben, auch hier auf Vimentis!

      Oder selbst durch rechtsextreme und rassistische Äusserungen auffallen. Siehe Kristallnacht-Tweet oder Mosimann!

      Freysi​nger lässt sich von Rechtsextremen feiern!

      Wann distanziert sich Ihre Partei endlich von Rechtsextremen?!?!

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Herr Peter

      Es sind auch Nicht-Anhänger der SVP, welche auf extreme Seiten verweisen – Wenn Sie das Gefühl haben, dass da etwas nicht rechtens ist, dann wenden Sie sich bitte an KOBIK…

      Und glauben Sie mir: Ich bin nicht wegen Extremisten in der SVP, sondern weil es imho die einzige Partei ist, welche die Anliegen des normalen Volks vertritt. Die allermeisten der 90’000 Mitglieder kümmern sich primär um Lokalpolitik…

      Report comment
  • Februar 25, 2014

    Ein weiterer guter Artikel dieses Autors:

    http://www​.vimentis.ch/d/dialog​/readarticle/schweiz-​vorbild-fuer-rechtsex​treme/

    Report comment
  • Februar 26, 2014

    Ich glaube das erklärt einiges!

    Koran-Auf​kleber drohen Christen mit der Hölle

    In Basel werben radikale Muslime aggressiv mit Aufklebern für den Koran – und setzen andere Religionen herab. Das findet sogar der Islamische Zentralrat (IZRS) daneben.

    Report comment
    • Juli 19, 2021

      Und das will wohl was heissen…

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Dann sollen die Leute vo IZRS direkt ein ‘Zeichen’ setzen und diese Kleber von den Fahrzeugen entfernen, statt Verurteilungssprüche abzusetzen. Würde spannend zu sehen, was dann geschieht!

      Report comment
  • März 4, 2014

    Jetzt hören Sie doch bitte auf mit dem rituellen Exorzismus des “Rechtsextremismus”​.
    Achten Sie doch einmal auf die zwanghafte Verwendung von ächtenden Adjektiven in dem zitierten Abschnitt; alles und jedes ist “recht”, “rassistisch”, “extrem recht”, “rechtsextrem”, “rechtsradikal”, usw. Das ist das klassische Distanzierungsritual wie es in Deutschland nun einmal obligat geworten ist und hat für sich genommen keinen semantischen Wert.

    Ich bestreite nicht, dass es Rechtsextreme gibt. Das sind meist traurige Grüppchen von gesellschaftlichen Verlierern mit einer grossen Klappe. Ich zweifle nicht daran, dass die auch gerade auf pi-news gerne eine solche Klappe haben. Aber seit wann wird eine Online-Plattform nach der Qualität ihrer Kommentatoren beurteilt?
    PI News deklariert sich ausdrücklich als “proamerikanisch”, “proisraelisch”, “gegen die Islamisierung Europas”, und “für Grundgesetz und Menschenrechte”.

    Nun, den klassischen Rechtsextremen vertreiben Sie bereits bei “proisraelisch”. Nicht gerade eine typische Position für den Neonazi-Schreihals, finden Sie nicht?
    Tatsächlich sind Rechtsextreme traditionell antisemitisch und pro-islamisch, und dies mit gutem Grund. Eine ganze Reihe von faschistischen, antiliberalen, antiegalitären, antidemokratischen Vordenkern in Europa hat Sympathien für den Islam kultiviert oder ist gar zum Islam konvertiert (René Guénon). Dies hat durchaus seine innere Logik, denn das islamische Staatsideal ist nichts wenn nicht antiegalitär, antiliberal und antidemokratisch. Ein einfacher Blick auf die real existierenden islamischen Staaten genügt.

    Ich verteidige hier keineswegs eine oder alle auf PI vertretenen Positionen. Aber ich finde es gschämig, mit billiger Rhetorik “rechtsextrem hier, rassistisch da” pauschalen Ostrazismus zu üben an einem Projekt, dass sich ausdrücklich zu “[deutschem] Grundgesetz und Menschenrechten” bekennt und sich damit von eigentlichem Rechtsextremismus (im Wortsinn und nicht als frei verwendbares Schimpfwort für alle Meinungen, die einem nicht passen) distanziert.

    Wer in Deutschland das Grundgesetz schützen will, muss gegen (echte) Neonazis vorgehen, das ist trivialerweise wahr. Daneben gibt es aber leider die unbequeme Wahrheit, dass das Grundgesetz längst ganz anderen gesellschaftlichen Bedrohungen ausgesetzt ist. PI erklärt sich für proisraelisch, das ist in Deutschland eigentlich genug um sich vom klassischen Rechtsextremismus zu distanzieren, und nimmt es auf sich, diese unbequemeren Sachverhalte zu thematisieren. Ich würde niemals der ganzen Seite einfach einen Persilschein ausstellen, und ich zweifle nicht daran, dass man einzelne Beiträge finden kann, die deutlich im Trüben fischen, aber das reicht nicht, um das ganze Projekt einfach mit der Nazikeule zu bearbeiten.

    Report comment
    • Juli 19, 2021

      Hauptsächliche Gründe für die pauschale Nazikeule, Herr Bachmann, sind wie immer ein eklatanter Mangel an Argumenten und das schiere Unvermögen, die von der ideologisch ungeliebten Gegenseite eingebrachten Argumente zu entkräften.

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Z. B. mit linken Baracken- und Stacheldrahtauftritte​n auf dem Bundesplatz. Schnorch.

      Report comment

Write a response

Neuste Artikel

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen

  1. Ja und unser Bundesrat ist ebenfalls dabei zusammen mit der EU unser liberales Waffengesetz "pragmatisch" zu zerstören. BR Sommaruga am…

Vimentis Login

Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu