1. Sonstiges

Rotgrüne Städte

Die ein­zige Per­so­nen­gruppe die sich – neben den zu­ge­wan­der­ten Ar­beits­kräf­ten – in den Städ­ten noch wohl fühlt, sind jene Leu­te, die vom Staat pro­fi­tie­ren und des­halb an der rot­grü­nen Um­ver­tei­lungs­po­l​i­tik Freude ha­ben. Das sind die sog. «­Gra­tis­bür­ger».  Wenn immer mehr Bür­ger*in­nen vom Staat leben und von der Um­ver­tei­lungs­po­l​i­tik pro­fi­tie­ren, dann wird Rot-­Grün in den Städ­ten wei­ter er­star­ken, da kein Be­wusst­sein für ei­gen­ver­ant­wort­l​i­ches Han­deln vor­han­den ist. Das Ziel ihrer Po­li­tik ist damit er­reicht – zum Leid­we­sen der ver­blei­ben­den Schwei­zer*in­nen. Und das soll ein Er­folg sein?

Comments to: Rotgrüne Städte

Neuste Artikel

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen

  1. Ja und unser Bundesrat ist ebenfalls dabei zusammen mit der EU unser liberales Waffengesetz "pragmatisch" zu zerstören. BR Sommaruga am…

Vimentis Login

Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu