1. Sozialpolitik & Sozialsysteme

Schlechter als den Menschen in Äthiopien?

Ungleich ver­teil­tes Ein­kom­men ist schlecht. Das will uns der Ge­werk­schafts­bund weis­ma­chen. Die Ge­werk­schaf­ter spre­chen je­weils von einer Lohn­sche­re, wel­che sich immer wei­ter öffnet. Die Bürgerlichen spre­chen hin­ge­gen von einer Neid­dis­kus­si­on.

 

Ökonomen und Statistiker messen mit dem Gini-Koeffizient Ungleichheiten in der Verteilung.

Die Schweiz liegt mit einem Gini-Koeffizient von 30,2 im europäischen Mittelfeld. Während Länder wie Ungarn mit 24 und Slowenien mit 23 das Einkommen gleicher verteilt haben. Länder wie Italien, Spanien und Rumänien haben eine ungleichmässigere Verteilung als die Schweiz.

Nur weshalb sind die Einkommen in Ungarn gleichmässiger verteilt als in Italien, obwohl Ungarn eine tiefere Fiskalquote hat im Vergleich zu Italien?

 

Betracht​en wir nun auch Länder ausserhalb Europa: Äthiopien hat einen Gini-Koeffizient von 30. Soll das nun heissen, dass es den Menschen in Äthiopien besser geht als uns in der Schweiz? Sollen wir keine Entwicklungshilfe mehr nach Äthiopien schicken?

Äthiopien ist wirklich arm und bedarf unserer Hilfe. Im Club der Milliardäre ist derjenige mit nur einer Milliarde der ärmste., ist aber so reich, dass er sein Leben ohne Hilfe der Allgemeinheit bestreiten soll.

 

Folgerungen​:

1) Die Ungleichheit in der Einkommensverteilung ist per se nicht schlecht oder gut.

2) Eine höhere Steuerbelastung bzw. mehr Umverteilungen bedeutet nicht automatisch eine gleichere Einkommensverteilung.​

3) Statt einer Gleichheitsdiskussion​ sollte eine Armutsdiskussion stattfinden.

 

Quel​len:

http://www.bfs.​admin.ch/bfs/portal/d​e/index/themen/20/03/​blank/key/02/06.html

http://www.efd.admin​.ch/themen/steuern/02​409/index.html

http:​//de.wikipedia.org/wi​ki/Liste_der_L%C3%A4n​der_nach_Einkommensve​rteilung

Comments to: Schlechter als den Menschen in Äthiopien?

Neuste Artikel

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen

  1. Ja und unser Bundesrat ist ebenfalls dabei zusammen mit der EU unser liberales Waffengesetz "pragmatisch" zu zerstören. BR Sommaruga am…

Vimentis Login

Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu