Seit Wochen muss ich mich in meiner Tageszeitung von ein bis drei Inseraten der USRIII Befürworter überfluten lassen. Dabei werden mir vor allem Köpfe und Kantonswappen gezeigt.
Wer im Geschichtsunterricht aufgepasst hat merkt rasch, dass nicht alle Kantone an der teuren Kampagne beteiligt sind.
Wer sein JA-Anliegen in einer Inseratenschwemme darlegt, muss seine Behauptungen hinter einer Geldschwemme versteck​en.

Ein JA wird kosten. Schätzungen gehen von 2 bis 4 Milliarden Franken aus, die den unteren Mittelstand belasten werden.
Ohne klare Darlegung der Gegenfinanzierung muss die Vorlage zurück an das Parlament.

 

 

Februa​r 2017

.

Comments to: USRIII Abstimmung

Neuste Artikel

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen

  1. Ja und unser Bundesrat ist ebenfalls dabei zusammen mit der EU unser liberales Waffengesetz "pragmatisch" zu zerstören. BR Sommaruga am…

Vimentis Login

Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu