1. Verkehr

Vogelschützer gehen vors Bundesgericht

Erneut ver­sucht eine Gruppe den Zu­sam­menschluss der Ober­lan­d-­Au­to­bah​n zu ver­hin­dern.

Seit über 30 Jahren besteht das Hick-Hack zwischen Befürworter und Gegner. Ich wohne selbst in Wetzikon und merke wie der Verkehr immer mehr zunimmt. Es ist überhaupt nicht daran zu denken, dass man in den Sommermonaten bei offenen Fenster einschlafen kann.

Als ehemaliger Busfahrer der VZO weiss ich, dass die Verkehrsbetriebe VZO in Wetzikon ihren Fahrplan ausbauen möchten um an den stark frequentierten Zeiten Ihren Auftrag zu erfüllen können.

Wie stellen sich die Gegner das Real vor in Wetzikon? Vom Migroskreisel bis Bahnhof eine blaue Busschlange die dann komplett den Verkehr zum erliegen bringt?

Auch frage ich mich, was ist mit der wohlverdienten Nachtruhe, auf die wir ja angewiesen sind um unsere Leistungen am nächsten Tag zu erbringen.

Ich bin der Meinung, dass auch die Gegner mal kompromissbereit sein sollten und nicht immer mit neuen Verhinderungs-Taktike​n aufwarten.

Comments to: Vogelschützer gehen vors Bundesgericht

Neuste Artikel

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen

  1. Ja und unser Bundesrat ist ebenfalls dabei zusammen mit der EU unser liberales Waffengesetz "pragmatisch" zu zerstören. BR Sommaruga am…

Vimentis Login

Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu