1. Sonstiges

Warum Carmen Walker-Späh/FDP und Silvia Steiner/CVP wählen?

Mit die­sem Mar­tin Graf von den Grünen bin ich ganz und gar nicht zufrieden. Ich hoffe der Graf wird nun abgewählt. Der Fu­kus­hima Ef­fekt ist längst ver­pufft für die Grünen. Der Fall Car­los ist Graf ent­glit­ten. Von Mar­io Fehr/SP hört man we­nig, scheint ir­gend­wie noch nicht ganz im Re­gie­rungs­rat an­ge­kom­men zu sein.

 

Auf der anderen Seite kann ich mich nicht ganz mit dieser Carmen-Walker Späh/FDP und Silvia Steiner/CVP anfreunden. Die eine verkörpert den Sozi-Freisinn und Hardcore Feminismus, die andere nur Biederkeit und Mittelmass à la CVP. 

 

Die Regierungsratskandida​​​​​​​​​​​​​​tin Carmen Walker-Späh unterscheidet sich kaum von der Regierungsratskandida​​​​​​​​​​​​​​tin Jacqueline Fehr/SP.

 

Frau Walker-Späh ist eine Pseudoliberale. Liberal ist wer auf verschiedene Familienmodelle setzt und nicht das eine gegen das andere ausspielt. Antiliberal ist wer jene Eltern steuerlich entlastet, die ihre Kinder fremdbetreuen, während jene Eltern steuerlich diskriminiert werden, die ihre Kinder zu Hause betreuen. Frau Walker ist nicht liberal, in dem diese stur auf einem Model beharrt. Niemand will die Frauen zurück an den Herd, nur weil man bei der Eigenbetreuung der Kinder mit der Fremdbetreuung steuerlich gleich lange Spiesse haben will. Ausserdem braucht es keine weitere Vertreterin des Linksfreisinns in einer Regierung.

Frau Silvia Steiner dagegen wirkt sehr profillos, verbindlich unverbindlich, riecht nach Mittelmass, austauschbar mit vielen andere blassen Politikern. Wir brauchen nicht noch mehr Juristen und Apparatschiks aus dem Staatswesen in der Regierung. 

Aber vor allem ist die CVP, der Frau Steiner angehört, eine grössenwahnsinnige mitte-links Partei, die mit lediglich 4,86% Wähleranteil im Kanton Zürich rein gar nichts in der Zürcher Regierung zu suchen hat. Die CVP ist eine Partei von vorgestern und out.

 

Ob Graf, Walker-Späh, Steiner oder Fehr&Fehr ist Hans was Heiri in der ZH-Regierung, unbrauchbar und austauschbar sind sie doch alle!!  

 

 

People reacted to this story.
Show comments Hide comments
Comments to: Warum Carmen Walker-Späh/FDP und Silvia Steiner/CVP wählen?
  • April 4, 2015

    Ich habe keine von beiden gewählt, aber wenn schon, dann die CVP Dame. Die andere FDP Dame ist mir zu suspekt.

    Report comment
  • April 4, 2015

    Logisch Herr Limaa

    Stimme da zu

    Lieber ein(e) Politiker(in) die nicht weiss was sie will, statt eine die keine Ahnung hat von dem was sie glaubt zu wollen.

    Report comment
    • Juli 19, 2021

      schwierig, oder soll es nach dem Auswahlverfahren gehen, das kleinere Übel um das grössere zu verhindern, wie gross sind überhaupt die Unterschiede zwischen Carmen Walker-Späh/FDP und Jacqueline Fehr/SP, für was steht überhaupt Silvia Steiner ein?

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Das weiss keiner so genau nicht. Die eine, CVP, für Feuer-Demos, die andere , FDP, für sogenannten libberalen endlos Hip-Hop. Währen die CVP Dame offensichtlich in Zürich demonstrierte, wie man fachgerecht löscht, hoppt die Andere herum.

      Lach: die Eine ‘tut’ was, die Andere ‘schwatzt’ was. :–)

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Nana meine Herren

      Auch wenn es einen Wahrheitsgehalt hat, sollten wir die Ironie wieder etwas zurück schrauben 😉

      Report comment
    • Juli 19, 2021

      Entscheiden werden die Wähler, wer die Ämter besetzt, ohne Ironie. Aber Sie haben trotzdem recht. :–)

      Report comment
  • April 8, 2015

    Frau Carmen Walker-Späh / FDP ist für mich nicht wählbar, als bürgerlicher.

    Report comment
    • Juli 19, 2021

      Mit dem Sozi-Freisinn habe ich allergrößte Mühe. Ich weiss nicht ob da die SVP mit der FDP einen guten Deal eingeht? Oder wird es wieder wie bei Ursula Gut, die auf die Hilfe der SVP setzte, damit sie gewählt wird, um dann aber als Dank Ueli Maurer im Ständeratswahlkampf im Regen stehen zu lassen? Frau Walker würde ich so etwas auch noch zutrauen. Der Gutzi wurde dann 2007 nur mit Hilfe der SVP bereits im 1.Wahlgang gewählt, schiesst aber ständig gegen die SVP und unterstützt sogar Mario Fehr. Auf Gegenseitigkeit beruht bei der FDP eben nichts, die nützen andere nur aus und rutschen immer weiter nach links. Walker-Späh traue ich nicht über den Weg, ich werde sie nicht wählen. Und die Steiner auch nicht. Die sollen zuerst einmal besseres Personal bringen.

      Report comment

Write a response

Neuste Artikel

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen

  1. Ja und unser Bundesrat ist ebenfalls dabei zusammen mit der EU unser liberales Waffengesetz "pragmatisch" zu zerstören. BR Sommaruga am…

Vimentis Login

Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu